VERBINDUNGEN, DIE WERTE SCHAFFEN.
UNTERNEHMENPHILOSOPHIEUSPLEITBILDINTERNATIONALPERSONALBERATUNGBRANCHEN & POSITIONENSUCHSTRATEGIENAUSWAHLMETHODENPERSONALENTWICKLUNGANGEBOT(CIS-)TEAMSTIMMEN ZU CISTEAMJOBSKONTAKT
ENDE

Systemische Organisationsberatung /
Organisationsaufstellung / Strukturaufstellung

Was?

Bei systemischen Strukturaufstellungen werden Organisationen in ihrer Gesamtheit betrachtet. Es werden Problemfelder sichtbar gemacht, indem Repräsentanten für alle Beteiligten in Beziehung zueinander in den Raum gestellt werden. Die Veränderung ist ein prozessualer Vorgang, der zwischen Anfangsbild und Lösungsbild geschieht.

Im systemischen Ansatz gehen wir davon aus, dass eine Organisation ein lebendiger Organismus ist, der ständigen Transformationen unterliegt, welche durch Wechselwirkungsprozesse von Innenleben und Außenleben bestimmt werden. Wie mit einem unsichtbaren Netz sind alle Mitarbeiter miteinander, mit dem Markt, dem Produkt und dem Kunden verbunden. Aus allen Elementen, die zu dieser Organisation gehören, bildet sich das große Ganze, das mehr ist als die Summe seiner Teile. Jede Handlung eines Zugehörigen hat eine Auswirkung auf alle anderen Zugehörigen. Der Zweck jedes Systems ist Selbsterhaltung und langfristige Leistung.

In systemischen Strukturaufstellungen werden die Wechselwirkungen zwischen all diesen Elementen betrachtet. Dann wird ersichtlich, zwischen welchen Teilelementen die Wechselwirkung gestört ist und daher die gewünschte Leistung nicht möglich ist.

Warum?
Themen?
Vorgehensweise:
Aufstellungsleitung: Stella Hiesmayr MSc.

ZURÜCK ZU ANGEBOT
AKTUELLES
NEWS
Driving A Digital (r)Evolution