Drucken
Schlie├čen

Unser Kunde ist ein Familienunternehmen mit Tradition, vertreibt seine Produkte weltweit und ist Marktführer in seinem Teilbereich. Darüber hinaus ist das erfolgreiche Unternehmen forschend tätig und in Fachkreisen bekannt und geschätzt für seine herausragenden nationalen und internationalen Schulungs- und Weiterbildungsveranstaltungen.


Für die Niederlassung in Wien suchen wir eine*n Regulatory Affairs / Quality Assurance Manager*in. Dabei wenden wir uns an engagierte Persönlichkeiten mit ausgeprägtem wissenschaftlichem Interesse und Freude am gemeinsamen Gestalten und Umsetzen. Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle Aufgabe in einem jungen Unternehmen mit guten beruflichen Perspektiven. Sie berichten an den Medical Affairs Lead.


Ihre Aufgaben

Regulatory Affairs

  • Regulatorisches Life-Cycle Management von Produkten (Neuzulassungen, Variations, Renewals, etc. – unter Berücksichtigung von nationalen Anforderungen)
  • Anpassung der Produktinformationen an nationale regulatorische Vorgaben sowie inhaltliche Prüfung und Freigabe von Artworks für die Packmittelproduktion
  • Pflege von relevanten nationalen Datenbanken
  • Fristgerechte, bidirektionale Koordination der Zulassungsangelegenheiten zwischen der Behörde und dem Stammhaus
  • Information der betroffenen internen Stakeholder über die Auswirkung von regulatorischen Prozessen auf deren Geschäftstätigkeiten (Geschäftsführung, Marketing, Medical)

Quality Assurance

  • Erhaltung und laufende Verbesserung der Qualitätssicherungssysteme in allen relevanten Bereichen
  • Sicherstellung der Einhaltung von SOPs nach GDP, GMP und allen relevanten regulatorischen und gesetzlichen Anforderungen
  • Management der Erfassung, Bearbeitung und Beurteilung von Abweichungen – Erstellung von CAPAs
  • Unterstützung bei internen Audits und Behördeninspektionen

Ihre Qualifikationen

  • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium, idealerweise auf PhD Level
  • Berufserfahrung im Bereich Regulatory Affairs und idealerweise im Quality Management in einem Good Distribution Practice (GDP) regulierten Umfeld
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse
  • Selbstorganisierte und strukturierte, genaue Arbeitsweise
  • Freude an selbstständiger Arbeit sowie Zusammenarbeit im Team

Das Angebot

  • Unbefristete Festanstellung mit langfristiger Perspektive in einem Familienunternehmen
  • Intensive Einarbeitung und vielfältige Weiterbildungsangebote
  • Dotierung: Ab EUR 56.000 Jahresbruttogehalt zuzüglich variablem Anteil mit Bereitschaft zur Überzahlung entsprechend der Qualifikationen und Berufserfahrung

Wir wenden uns an Bewerber*innen unabhängig von ihrem Geschlecht, Alter, ihrer sexuellen Orientierung, Herkunft oder Religion. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung (inkl. Foto und Gehaltsvorstellung) an MMag. Alexandra Mauermann unter der Kennnummer H1160 an  jobs2@eblinger.at

Jetzt bewerben
Inserat teilen