Drucken
Schlie├čen

Unser Kunde Ferrer Pharma ist ein weltweit tätiges spanisches Pharmaunternehmen mit Headquarter in Barcelona und einer Marketing- & Vertriebsniederlassung in Salzburg. Mit weltweit knapp 2.000 Mitarbeiter*innen ist das Unternehmen auf verschreibungspflichtige Krankenhausmedikamente spezialisiert, hauptsächlich im Rare Diseases Bereich. Ferrer deckt die gesamte Wertschöpfungskette der Arzneimittel und pharmazeutischen Erzeugnisse ab, von Forschung und Entwicklung über Einkauf und Beschaffung bis hin zu Absatz und Vertrieb. 

Es wird ab sofort ein*e erfahrene Medical Advisor / Medical Liaison Manager*in gesucht, die*der mit seinem*ihrem engagierten Wirken die Werte und den Leitsatz „Ferrer for Good“ erfolgreich verkörpert.

Ihre Aufgaben

  • Medizinische und wissenschaftliche Betreuung des Produktportfolios in Österreich, Tschechien und Polen
  • Entwicklung und Umsetzung der medizinischen Strategien – Gewährleistung der Einhaltung gesetzlicher, medizinischer, ethischer und unternehmerischer Standards
  • Entwicklung von Schulungs- und Kommunikationsplänen aus wissenschaftlicher und medizinischer Sicht, sowie die Durchführung von Schulungen
  • Bereitstellung medizinischer Informationen und Freigabe für Werbe- und Schulungsmaterialien sowie Beantwortung von medizinischen Anfragen 
  • Aus- und Aufbau von professionellen Beziehungen zu medizinischen Fachkräften, Verbänden, KOLs, Patient*innenorganisationen und Referent*innen, ca. 40 % der Zeit als MSL im Feld 
  • Mitwirkung an der Umsetzung von Wissenschafts- und Forschungsprojekten gemäß den lokalen medizinischen Strategieplänen
  • Identifikation und Weitergabe von medizinischen Erkenntnissen in Bezug auf Behandlungs- & Markttrends und Forschung, einschließlich wichtiger Erkenntnisse aus medizinischen Konferenzen
  • Informationsbeauftragte*r gem. § 56 AMG für Österreich

Ihre Qualifikationen

  • Abgeschlossenes medizinisches, pharmazeutisches oder naturwissenschaftliches Studium
  • Mindestens drei Jahre Erfahrung als Medical Affairs oder als Medical Liaison Manager*in in der pharmazeutischen Industrie (im Bereich Rare Disease von Vorteil)
  • Erfahrung im Umgang mit verschiedenen Interessengruppen des Gesundheitswesens
  • Kenntnisse in den Bereichen Compliance, Qualität und Pharmakovigilanz wünschenswert
  • Erfahrung im Umgang mit Daten aus klinischen Studien (Phase I-IV) und deren Interpretation
  • Gute organisatorische Fähigkeiten, starke Team- und Kund*innenorientierung sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse und überschaubare Reisebereitschaft innerhalb Österreichs und nach CZ und PL

Das Angebot

  • Wertschätzendes Betriebsklima in einem spannenden Arbeitsumfeld mit abwechslungsreichem und verantwortungsvollem Aufgabengebiet, national sowie in der PAC Region
  • Ein Unternehmen in dem Purpose & Werte auch tatsächlich gelebt werden
  • Dotierung: Ab EUR 70.000 Jahresbruttogehalt zuzüglich variablem Anteil mit Bereitschaft zur Überzahlung entsprechend der Qualifikationen und Berufserfahrung
  • Vertrauensarbeitszeit und homeoffice based
  • Company E-/Hybridcar, lokales Klimaticket sowie diverse Social Benefits

Wir wenden uns an Bewerber*innen unabhängig von ihrem Geschlecht, Alter, ihrer sexuellen Orientierung, Herkunft oder Religion. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung an Nadine Hübner unter der Kennnummer E4211 an jobs2@eblinger.at

Jetzt bewerben
Inserat teilen