REGULATORY AFFAIRS LEAD (M/W)

Unser Kunde ist ein erfolgreiches internationales Pharmaunternehmen mit dem Schwerpunkt auf der Entwicklung und Vermarktung von hochqualitativen Arzneimitteln.


Ihr Tätigkeitsbereich

  • Strategische und operative Führung der Bereiche Regulatory, Quality & Pharmakovigilanz
  • Verantwortung für die Registrierungsprozesse - Life Cycle Management - unter Berücksichtig der lokalen und regionalen Regulatoren 
  • Kontrolle des Drug Safety Systems und Koordinierung der Qualitätsmanagementprozesse 
  • Mitarbeit in nationalen und regionalen Leadership & Task Force Teams
  • Teilnahme an nationalen und internationalen Kongressen 
  • Weiterentwicklung und Implementierung von internen Standards und Change-Management-Prozessen


Ihr Background

  • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium, idealerweise auf PhD-Level
  • Mehrjährige Erfahrung im Regulatory Affairs Department im nationalen und regionalen Umfeld, idealerweise Quality-Erfahrung
  • Führungs- und Change-Management Erfahrung
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und hohe Durchsetzungsstärke
  • Analytische und problemlösende Fähigkeiten, eigenverantwortlicher und entscheidender Charakter

Ihre Karrieremöglichkeit

  • Dynamisches Betriebsklima in einem internationalen Umfeld mit der Möglichkeit mitzugestalten 
  • Eigenverantwortliches Arbeiten in einem erfolgreichen Unternehmen mit großem Entscheidungsfreiraum
  • Fachliche und persönliche Weiterbildungsmöglichkeiten 
  • Ein Jahresbruttogehalt ab EUR 80.000 zzgl. variablem Anteil mit Bereitschaft zur Überzahlung sowie Dienstwagen 


Wir freuen uns über Ihre Bewerbung (inkl. Foto und Gehaltsvorstellung) an Viktoria Kaufmann, MA unter der Kennnummer 39249 an jobs2@eblinger.at